Winter Wonderland

Reiseplan der USA Winterurlaub im Westen Amerikas – USA Nationalpark Reise im Winter

Erleben Sie auf dieser abenteuerlichen Winterreise einige der schönsten Sehenswürdigkeiten im Westen der USA fern vom Massentourismus.


Schneeschuh-Wandern im Bryce Canyon National Park

Schneeschuh-Wandern im Bryce Canyon National Park

Unsere Winter USA Nationalpark Reise führt Sie durch verzauberte Landschaften im Westen der USA auf einer abenteuerlichen Reise weit ab vom sommerlichen Massentourismus. Es gibt nur wenige Touristen, die sich um diese Zeit in die Natur von Utah und Arizona begeben, obwohl die Naturwunder des Westens eine ganz besondere Schönheit ausstrahlen, wenn der sie Schnee sie wie Puderzucker bedeckt. Wenn Sie gerne fotografieren und die frische, glasklare, doch kalte Luft nicht scheuen, dann wird dieser USA Winterurlaub für Sie ein unvergessliches Erlebnis!

Bitte sehen Sie sich den unten aufgeführten Reiseplan an. Die Reise wird flexibel gestaltet, so dass wir jederzeit Alternativen anbieten können, falls das Wetter nicht mitspielen sollte. Dies ist ein Teil des großen Abenteuers durch den Westen!

Interessiert an der Winter Wonderland USA Reise? Dann kontaktieren Sie uns heute!


Reiseplan USA Winterurlaub durch den Westen Amerikas - Winter Wonderland, Tage 1 - 8:
Bitte beachten Sie, dass gewisse Aktivitäten von den Wetterverhältnissen abhängig sind. Klicken Sie auf die Photos für Information über den jeweiligen Ort:

Tag 1: Las Vegas
Willkommen in Las Vegas, der größten Unterhaltungsmetropole der Welt mit seiner einmaligen Architektur, erstklassigem Shopping und Unterhaltungsshows. Wir treffen uns um 18 Uhr in der Lobby unseres Basishotels und lernen uns kennen beim gemeinsamen, von Travel Dream West spendiertem  Abendessen.  Reiseleiter und Fahrer teilen wichtige Informationen über die bevorstehende Reise mit und händigen Reiseunterlagen aus.

Las Vegas

Las Vegas

LasVegas by Night

LasVegas by Night

Tag 2: Las Vegas – Bryce Canyon National Park
Morgens verlassen wir Las Vegas in Richtung Utah. Wir machen Halt im Valley of Fire State Park für eine schneefreie Wanderung durch diese rote, faszinierende Felsgegend. Wir sehen gut erhaltene, uralte Petroglyphen, Zeichen der Kulturen der ersten Bewohner Amerikas. Wir halten in St. George, der zweitgrößten Stadt von Utah. Gegen Abend erreichen wir den Eingang zum Bryce Canyon National Park, wo wir ein komfortables Hotel für zwei Nächte beziehen.

Valley of Fire S.P.

Valley of Fire S.P.

Red Canyon

Red Canyon

Tag 3: Bryce Canyon National Park
Heutiger Höhepunkt ist der faszinierende Bryce Canyon National Park mit seinen bizarren Formationen in allen Farbschattierungen von weiß über rosa, rot und braun. Winterstimmung und Schnee bieten die einmaligsten Fotomotive beim Sunset Point, Sunrise Point, Bryce Point sowie Inspiration Point. Wir erkunden Aussichtspunkte zu Fuß oder mit Schneeschuhen und wandern entlang des Canyon Randes. Ein Halt beim Besucherzentrum bietet eine informativen Ausstellung und  einen Film über die Entstehung dieser einzigartigen Gegend. Setzen Sie sich warm eingepackt in einen Pferdeschlitten und lassen Sie sich zu einem der schönsten Aussichtspunkte fahren. Auch ein Eisfeld befindet sich gleich vor der Haustüre, wo Sie ihre Schlittschuhkünste ausprobieren können. Bei vielen Naturfreunden gilt der Bryce Canyon als der schönste National Park des Amerikanischen Westens und im Winter ist es eine Märchenlandschaft.

Bryce Canyon N.P.

Bryce Canyon N.P.

Pferde-Schlittenfahrt

Pferde-Schlittenfahrt

Tag 4: Bryce Canyon – Kodachrome State Park – Torrey
Heute fahren wir auf der malerischen All-American Highway 12, entlang dem Escalante National Monument. Nebst vielen verzuckerten Fotomotiven unterwegs besuchen wir den Kodachrome Basin State Park mit seinen farbigen, interessant geformten Sandsteinen, danach ein Gebiet mit fossilen, Millionen Jahre alten Baumstämmen und am Nachmittag gibt es – falls die Witterung es erlaubt – eine längere Wanderung zu imposanten Wasserfällen, den Lower Calf Creek Falls. Übernachtung in Torrey.

Calf Creek Falls

Calf Creek Falls

Utah Hyw. 12

Utah Hyw. 12

Tag 5: Torrey – Capitol Reef National Park – Goblin Valley State Park – Moab
Heute steht der Capitol Reef National Park mit seinen gigantischen Felsen auf dem Programm. Wir werden eine anderthalbstündige Wanderung durch diese Märchenlandschaft unternehmen und dabei garantiert die einzigen Wanderer sein. Weiter im Goblin Valley State Park erwartet uns ein Spaziergang durch eigentümliche Felsformen. Bei schneefreier Straße überrascht der Sego Canyon mit eigenartigen Pictographen, Zeugnisse alter Kulturen. Wir übernachten zweimal in einem komfortablen Hotel in Moab, Utah.

Capital Reef N.P.

Capital Reef N.P.

Goblin Valley S.P.

Goblin Valley S.P.

Tag 6: Arches National Park
Der Morgen steht zur freien Verfügung, um das attraktive Moab mit seinen vielen Gallerien und Läden zu erkunden. Am Nachmittag erkunden wir einen der schönsten National Parks, den Arches mit seinem vielen bogenförmigen Felsen. Im Sommer ein von tausenden von Touristen besuchter Park bietet Stille und Natur pur im Winter. Für Fotografen ist dies eine einmalige Chance, den viel abgebildeten Arches im Winterkleid und beim Sonnenuntergang besonders eindrücklich im Bild festzuhalten.

Moab

Moab

Arches N.P.

Arches N.P.

Tag 7: Canyonlands National Park – Durango, Colorado
Am Morgen fahren wir hinauf in den Canyonlands National Park mit seiner unvergleichlichen Aussicht auf das tief zerfurchte Colorado Plateau. Nach einem Spaziergang und Besuch des Visitor Centers geht die Reise weiter südwärts bis zum Wildwestort Durango, wo wir für zwei Nächte bleiben. Abends können Sie eine der vielen Bars von Durango aufsuchen.

Canyonlands N.P.

Canyonlands N.P.

Canyonlands N.P.

Canyonlands N.P.

Tag 8: Durango – optionale Dampfeisenbahnfahrt – Silverton
Durango und Silverton sind beides historische Minenorte in den Rocky Mountains und Sie können optional eine Fahrt durch die Winterlandschaft in den Cascade Canyon mit der Durango & Silverton Dampfeisenbahn buchen, die im Jahre 1882 Silber und Gold aus den San Juan Bergen transportiert hat. Alternativ können Sie die guten Restaurants, Gallerien und Läden in Durango erkunden. Am späteren Nachmittag fahren wir hinauf nach Silverton, ein origineller Minenort, der sich kaum verändert hat seit Ende des 18. Jahrhunderts (wenn das Wetter es zulässt).

Altstadt in Durango

Altstadt in Durango

Cascade-Canyon-Zug

Cascade-Canyon-Zug

Reiseplan durch die Nationalparks der USA – Winter Wonderland: Tagesplan für die Tage 9 – 15


Kalifornien Winter (in Bearbeitung)

Kalifornien Winter
(in Bearbeitung)